Hier finden Sie unsere Beiträge und Stellungnahmen zur Stadtentwicklung

  • CDU, UWG und FDP begrüßen Beschluss zur Gründung einer Stadtentwicklungsgesellschaft
    Der Ausschuss für Stadtentwicklung hat in seiner heutigen Sitzung dem Rat der Stadt Bornheim die Gründung einer Stadtentwicklungsgesellschaft empfohlen. Diese Entscheidung fußt auf einem gemeinsamen Antrag von CDU, UWG und FDP. „Mit der Gründung einer Stadtentwicklungsgesellschaft
  • Infos zu Konzentrationszonen für Windräder in Bornheim
    Der Ausschuss für Stadtentwicklung (StEA) hat am 13.05.2020 beschlossen: Harte Ausschlusskriterien wie z.B. Naturschutzgebiete, Gewässer, Verkehrsanlagen und Leitungstrassen, Wasserschutzzonen usw.Weiche Ausschlusskriterien wie z.B. 1000 m Abstandsflächen zu Wohngebieten, Flächen mit Waldbeständen, Flächen mit Abstand v.
  • Nahkauf bleibt in Merten – Standort für fünf Jahre gesichert
    Die Schließung des Mertener Supermarkts Nahkauf in der Kirchstraße ist dank vieler Gespräche zwischen dem Inhaber der Immobilie, den Projektentwicklern der Handelskette, der REWE-Geschäftsführung, den Betreibern des Marktes in der Kirchstraße und Vertretern aus der
  • Wohin mit den Windrädern in Bornheim?
    Die Politik in Bornheim muss kurzfristig über eine Konzentrationszone für die Erzeugung von Windenergie im Stadtgebiet entscheiden. Würde keine Zone festgelegt, so könnte jeder Investor lt. §35 Baugesetzbuch Windräder als privilegiertes Bauvorhaben im Stadtgebiet errichten.
  • Klima und ÖPNV
    Klimawandel ist keine Erfindung cleverer Geschäftsleute oder Wissenschaftler. Klimawandel ist real. Abschmelzende Gletscher und Pole, steigender Meeresspiegel, starke Unwetter und Stürme sprechen ihre eigene Sprache. Um die Erderwärmung zu reduzieren, müssen wir offen für alternative
  • Wohnungsbau in Bornheim – Sechtem21
    Auf Grundlage des 2012 in Kraft getretenen Flächennutzungsplans wurden bis ins Jahr 2019 für viele Ortschaften der Stadt Bornheim Bebauungspläne erstellt, die den gewachsenen ländlichen Strukturen angepasst sind. Mit Einfamilienhäusern, Reihenhäusern und Mehrfamilienhäusern für den
  • Wasserumstellung und Preiserhöhungen
    Laut Beschluss des Rates vom Juli 2017 wurde eine Umstellung des Mischungsverhältnisses unseres Trinkwassers in 2 Phasen beschlossen. In der 1. Umstellungsphase wurde das Mischungsverhältnis bereits auf 60 WBV/40 WTV geändert. In der 2. Umstellungsphase