Als Kandidat der unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG/Forum) für die anstehende Kommunalwahl für den Wahlbezirk 101/G10 Kardorf-Sechtem möchte ich mich Ihnen nachfolgend vorstellen.

Mein Name ist Gottfried Düx, geb. am 14.Jan. 1954, bin verheiratet und habe zwei erwachsene Töchter und bin Opa von 2 Enkelkindern. Seit 1977 wohne ich in Kardorf in der Lindenstraße 46.

Als gelernter Bankkaufmann war ich bis zu meinem Eintritt in den Ruhestand (12/2017) 48 Jahre bei einer deutschen Großbank in beratender Tätigkeit als leitender Angestellter tätig. Berufliche Aufenthalte außerhalb unserer Region und teilweise im Ausland sowie meine langjährige Tätigkeit als Betriebsratsmitglied haben mich beruflich geprägt und immer wieder zu persönlichen Begegnungen mit interessanten Menschen geführt. Als Mitglied des IHK-Prüfungsausschuss Bonn/Rhein-Sieg sowie als Lehrbeauftragter der BA Mosbach (Baden-Württemberg) bin ich auch heute noch in der Berufsausbildung von jungen Menschen aktiv.

Eine besondere Freude war es mir, in 2006 die sicherlich noch vielen Kardorfer Bürgern in guter Erinnerung gebliebene 850 Jahrfeier von Kardorf zu organisieren.

Jahrzehntelang habe ich in verantwortlichen Positionen des MGV „Liederkranz“ Kardorf e.V. die Geschichte des Vereins mitgestalten dürfen.

Mit großem Interesse verfolge ich die Neuausrichtung der kath. Kirchengemeinde in Kardorf.

Als Vorstandsmitglied der Bornheimer Bürgerstiftung -unsere Kinder unsere Zukunft- liegt mir auch heute noch das Ehrenamt und im Besonderen die Förderung des Kardorfer Kindergartens am Herzen.

Seit längerer Zeit halte ich mich über die kommunalpolitischen Themen informiert und habe u.a. als Vertreter von Eigentümern und Anliegergemeinschaften an die Stadtverwaltung eine Vielzahl von Ideen und Anregungen weitergleitet und die Umsetzung mit verfolgt.

Weil die UWG/Forum eine echte Alternative zu den etablierten Parteien bietet, fühle ich mich dieser politischen Bewegung besonders zugewandt. Hier wird keine Politik in irgendwelchen Hinterzimmern, getrieben von Fraktionszwang und Lobbyismus, gemacht. Die UWG/Forum Bornheim versucht die Dinge vor Ort mit Sachverstand und Augenmaß in die politischen Gremien einzubringen. In diesem Zusammenhang möchte ich auf das beigefügte Wahlprogramm 2020 der UWG/Forum hinweisen.

Speziell für die Orte Kardorf und Sechtem werde ich mich dafür einsetzen, daß

-es zu einer Verbesserung des innerörtlichen Kitaplatzangebotes zu fairen Elternbeiträgen kommt

-innerörtliche Straßen dauerhaft saniert werden, für alle Verkehrsteilnehmer sicher sind und geschwindigkeitsreduzierende Maßnahmen umgesetzt werden.

-öffentliche E-Ladestationen für PKW`s (z.B. Parkstreifen in der Nähe des Kardorfer und Sechtemer Friedhofs) eingerichtet werden

-die wohnwirtschaftliche Nutzung von vorhandenen innerörtlichen Baulücken möglich gemacht wird und die zukünftige Ausweisung von Baulandflächen weiter der dörflichen Struktur entsprechen.

-die Sechtemer und Kardorfer Bürger im sicheren Rahmen Straßenkarneval feiern können

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir und der UWG/Forum anläßlich der am 13.September.2020 stattfindenden Kommunalwahl mit Ihrer Stimme Ihr Vertrauen schenken würden.

Herzliche Grüsse